Page 24 - Flipbook_Segnitz_2022-04-26_ohnePreise
P. 24

  Bordeaux
 Bordeaux Blanc
Blanc de Lynch-Bages
Bordeaux A.O.C.
Moulis-en-Médoc
Château Chasse-Spleen
Moulis-en-Médoc A.O.C.
Château Poujeaux
Moulis-en-Médoc A.O.C.
Château Maucaillou
Moulis-en-Médoc A.O.C.
Castillon Côtes de Bordeaux
Château Aiguilhe
Castillon Côtes de Bordeaux A.O.C.
Beau Valet
Castillon Côtes de Bordeaux A.O.C.
Premières Côtes de Bordeaux
Château Grand Jour
Premières Côtes de Bordeaux A.O.C.
078361 2018
072761 2019 072761 2018
089661 2016
082701 2016
019561 2018 019505 2018 019501 2016 019505 2016
018701 2019
018901 2018
Inhalt Karton Liter Einheit
0,75 6
0,75 6 0,75 6 0,75 6
0,75 12
0,75 6 1,50 6 0,75 12 1,50 6 0,75 6
0,75 6
Farbe
Bestell- nummer
Jahrgang
               22
072701 089661
018701 018901
  Château Chasse-Spleen
Moulis-en-Médoc
Moulis ist eine der sechs Gemeinden innerhalb des Bereiches Haut-Médoc, die eigene Appellationen sind und den Ortsnamen auf dem Etikett tragen dürfen. Der Name leitet sich von den hier früher zahlreich betriebenen Mühlen ab. Die auch als Moulis-en-Médoc benannte Gemeinde ist mit 568 Hektar Rebfläche die kleinste der sechs. Der Bereich liegt zwischen Margaux und Saint-Julien und weist schwere Böden auf. Die typischen Rotweine des linken Gironde-Ufers bestehen aus Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot. Sie entwickeln sich etwas rascher als die der anderen Gemeinden des Haut- Médoc.
Château Chasse-Spleen
Mit besonderer Sympathie haben wir seit vielen Jahren den Weg von Château Chasse-Spleen verfolgt. Denn Segnitz war bis zum Ende des Ersten Weltkrieges 1918 Besitzer dieses Weingutes in Moulis. Nach dem Tod von Madame Bernadette Villars im Jahre 1992 trägt nun ihre Tochter Céline die Gesamtverantwortung für Chasse-Spleen. Laut Robert M. Parker erzeugt dieses Weingut oft Weine, die qualitativ mit einem dritten Gewächs gleichzusetzen sind. Der Gutsbesitz umfasst rund 110 Hektar, von denen 80 mit Reben bestockt sind. Die Weinberge liegen auf dem höchsten Punkt der Kiessandgruppe des Weilers „Le Grand Poujeaux“, die das beste Terroir der Appellation darstellt.
  Frankreich























































   22   23   24   25   26